Die Qualität der Zielgruppe

Zielgruppe

Je spezifischer du deine Zielgruppe definieren kannst, desto konkurrenzfähiger bist du in der Anzeigenauktion. Stelle dir selbst die folgenden wichtigen Fragen:

  • Wo finde ich meine Kunden? Wenn du ein lokales Unternehmen führst oder deine Produkte nur in bestimmten Regionen anbieten kannst, empfiehlt sich ein regionales anstelle eines weltweiten Targetings.
  • Wer sind meine Kunden und was haben sie gemeinsam? Alter, Geschlecht, Ort – oder eventuell andere demografische Angaben wie Hobbys.
  • Welche Sprache(n) sprechen meine Kunden? Anzeigen werden auf Facebook nicht in eine andere Sprache übersetzt. Wenn du Kunden in bestimmten Communities oder Ländern ansprechen möchtest, erstelle deine Anzeige in der passenden Sprache.
  • Sollte ich Kriterien strategisch ausschließen? Es ist wichtig, bestimmte Kriterien für die Zielgruppe zu definieren, um die richtigen Personen anzusprechen. Manchmal kann es für eine Kampagne auch nützlich sein, bestimmte demografische Daten auszuschließen.

Wenn du diese Fragen nicht beantworten kannst und unsicher bist, welche Personen du mit deinen Anzeigen ansprechen möchtest, helfen dir unsere Zielgruppen Insigts. Damit erhältst du relevante Informationen zu deiner Zielgruppe, die dir dabei helfen, dein Targeting und deine Anzeigengestaltung zu optimieren.

Triff mithilfe geschätzter Tagesergebnisse fundierte Entscheidungen bei der Auslieferungskontrolle.

Bei den geschätzten Tagesergebnissen handelt es sich um ein Tool, das die Anzahl der Ergebnisse schätzt, die du pro Tag mit deinem derzeitigen Budget und anderen Parametern erzielen wirst.

Du solltest beachten, dass es sich hierbei nur um Schätzungen handelt und um keine garantierten Ergebnisse, doch wenn du bei der Bearbeitung deiner Anzeigengruppe die Änderungen unserer Schätzungen beobachtest, kannst du besser verstehen, wie sich die einzelnen Änderungen auswirken. Du kannst zum Beispiel besser einschätzen, wie stark du dein Budget erhöhen musst, um die gewünschte Anzahl an Conversions zu erzielen.

Diese Voraussagen helfen dir dabei, zu verstehen, welche Ergebnisse du erzielen kannst, bevor du dein Budget investierst. Natürlich solltest du trotzdem deine Berichte ansehen, damit du weißt, welche Ergebnisse deine Anzeigen tatsächlich erzielt haben, und deine Strategie entsprechend anpassen kannst.

Nutze Einschränkungsmöglichkeiten, um deine Gebotsstrategie zu lenken und deine Kosten zu kontrollieren.

Passe deine Gebote an, indem du entweder für Conversions zahlst, nachdem du deine Rentabilitätsgrenze ermittelt hast, oder einen spezifischen ROI anstrebst, wenn es dir um Rentabilität geht.

Wenn dein Optimierungs-Event beispielsweise „Käufe“ lautet: Du weißt, dass du 10 $ Gewinn machst, wenn die Kosten für einen Kauf 100 $ oder weniger betragen. Du kannst ein hohes Budget festlegen, das du mit einer Gebotsobergrenze oder mit einem Kostenziel von maximal 100 US-Dollar koppelst. Da du von jedem Kauf profitierst, möchtest du wahrscheinlich so viele Käufe wie möglich erzielen.

Irgendwann kann der Fall eintreten, dass deine Zielgruppe gesättigt ist und keine Einkäufe mehr tätigt oder deine Werbeanzeige nicht mehr die gewünschte Wirkung erzielt. Diese Art von Einschränkung wirst du aber vermutlich einem verpassten Gewinn vorziehen, weil dein Budget zu niedrig war.

Tags :
Zielgruppe
Share This :

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 × 2 =