Tipps und Best Practices

Mach dir bewusst, welches Ziel du mit deiner Werbekampagne erreichen möchtest.

Unser Auslieferungssystem berücksichtigt, was Personen sehen möchten, und setzt das mit dem von dir gewünschten Ergebnis in einen Kontext. Es lernt ständig aus den Ergebnissen, die du und andere Werbetreibende über ihre Zielgruppen teilen, sowie aus der Interaktion der Nutzer mit Anzeigen auf Facebook.

Überlege, welches Ziel du erreichen möchtest, und entscheide dich so für das passende Werbeziel. Sobald du weißt, welche Ergebnisse du generieren möchtest, kannst du dein Ziel klar definieren – du wählst das Kampagnenziel und die Optimierung, mit denen deine Anzeigen bestmöglich ausgeliefert werden können.

Anhand dieser Informationen können wir deine Anzeigen für die geeignete Zielgruppe schalten. Wenn unser System dein beabsichtigtes Ergebnis klar erkennen kann, erleichtert das die Lernphase, und deine Anzeigen werden mit hoher Wahrscheinlichkeit wie von dir gewünscht ausgeliefert.

Nutze Einschränkungsmöglichkeiten, um deine Gebotsstrategie zu lenken und deine Kosten zu kontrollieren.

Passe deine Gebote an, indem du entweder für Conversions zahlst, nachdem du deine Rentabilitätsgrenze ermittelt hast, oder einen spezifischen ROI anstrebst, wenn es dir um Rentabilität geht.

Wenn dein Optimierungs-Event beispielsweise „Käufe“ lautet: Du weißt, dass du 10 $ Gewinn machst, wenn die Kosten für einen Kauf 100 $ oder weniger betragen. Du kannst ein hohes Budget festlegen, das du mit einer Gebotsobergrenze oder mit einem Kostenziel von maximal 100 US-Dollar koppelst. Da du von jedem Kauf profitierst, möchtest du wahrscheinlich so viele Käufe wie möglich erzielen.

Irgendwann kann der Fall eintreten, dass deine Zielgruppe gesättigt ist und keine Einkäufe mehr tätigt oder deine Werbeanzeige nicht mehr die gewünschte Wirkung erzielt. Diese Art von Einschränkung wirst du aber vermutlich einem verpassten Gewinn vorziehen, weil dein Budget zu niedrig war.

Wähle breit gefächerte Targeting-Filter oder aktiviere die Zielgruppenerweiterung.

Die Zielgruppenerweiterung ist für alle Kampagnenziele verfügbar, mit Ausnahme von Markenbekanntheit und Reichweite. Mit dieser Option erlaubst du Facebook, deine Zielgruppe zu erweitern, wenn wir davon ausgehen, dass du dadurch bessere Ergebnisse erzielst. So können wir dein interessenbasiertes Targeting anpassen, damit du mehr Personen erreichst, über die du mehr Ergebnisse erhältst oder Ergebnisse erzielst, die besser zu deiner Gebotsstrategie passen.

Wenn dein Kampagnenziel darin besteht, Conversions zu maximieren, führe eine Optimierung für das wertvollste Event durch, zu dem genügend Daten vorliegen.

Wenn du eine Optimierung für Conversions vornimmst, benötigt Facebook eine Mindestanzahl an Conversions, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. In der Regel sind etwa 50 Conversions erforderlich. Grund hierfür ist, dass das Auslieferungssystem Datenpunkte benötigt, um Personen zu finden, die mit hoher Wahrscheinlichkeit die gewünschte Handlung durchführen.

Wenn nicht genügend Daten für das Conversion Event verfügbar sind, wähle stattdessen ein häufiger vorkommendes Event aus. Wenn du beispielsweise für Einkäufe optimierst und deine Anzeige nur wenige Kauf-Conversions erzielt, kannst du für ein anderes Event optimieren, beispielsweise für Aufrufe oder „In den Einkaufswagen“-Events. 

Überlasse Facebook die Optimierung deiner Platzierungen.

Wir empfehlen dir, beim Erstellen deiner Kampagne automatische Platzierungen auszuwählen. Dadurch kann Facebook alle verfügbaren Platzierungen ermitteln, an denen deine Werbeanzeige geschaltet werden kann. Wenn du deine Anzeigen übergreifend in verschiedenen Communities auf unseren Werbeplattformen schaltest, erzielst du die beste Rendite der Werbeausgaben.

Anzeigenrelevanz und Nutzererlebnis sind wichtige Faktoren.

Wenn deine Werbeanzeige mehr als 500-mal ausgeliefert wurde, erhält sie eine tägliche Relevanzbewertung, die unter anderem das positive und negative Feedback berücksichtigt, das die Anzeige erhält. Wenn deine Anzeige eine gute Performance erzielt, erhält sie eine hohe Relevanzbewertung.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Glossary
Facebook

Facebook Glossar

Auslieferung (delivery): Hier wird der Status deiner Kampagnen, Anzeigengruppen und Werbeanzeigenauslieferung angezeigt. Reichweite (reach): Die Anzahl der Personen, die deine Anzeigen mindestens einmal gesehen haben.

Weiterlesen »
Brainstorm concept. Multiethnic group working at cafeteria, developing business strategy using lapto
Facebook

Die Qualität der Zielgruppe

Je spezifischer du deine Zielgruppe definieren kannst, desto konkurrenzfähiger bist du in der Anzeigenauktion. Stelle dir selbst die folgenden wichtigen Fragen: Wo finde ich meine

Weiterlesen »
support
Facebook

Auslieferungssystem auf Facebook

Das Auslieferungssytem vom Facebook besteht aus drei Komponenten. Auktion: Wenn die Möglichkeit besteht, jemandem eine Anzeige zu zeigen, konkurrieren die einzelnen Werbetreibenden in einer Auktion

Weiterlesen »
Top tips
Facebook

Tipps und Best Practices

Mach dir bewusst, welches Ziel du mit deiner Werbekampagne erreichen möchtest. Unser Auslieferungssystem berücksichtigt, was Personen sehen möchten, und setzt das mit dem von dir

Weiterlesen »
Facebook

Kampagnenbudget Optimierung

Die Optimierung des Kampagnenbudgets wird immer verwendet. Durch die Budgetoptimierung werden deine Budgetausgaben automatisch und kontinuierlich möglichst effizient genutzt, sodass du die besten Gesamtergebnisse zu einem Preis erzielen kannst, der zu deiner Gebotsstrategie passt.

Weiterlesen »

Wir sind da

©Copyright 2020 Designed by Tify Social Media